Übersetzungstraining Bozen Teil 2

Heute morgen ging es weiter… mit üben, üben! Kurze Sätze sprechen, Pause- damit die Übersetzerin übersetzen kann. Über Redewendungen welche wir Schweizerinnen bzw. Irina benutzt – wird diskutiert. Patrizia schreibt fleissig mit- was sie noch nachschlagen möchte. Sie weiss auch noch wie bei uns die Hauspflege heisst „Spitex „!
Irina macht es toll! Wie schon öfters ist sie kreativ ! Und nicht bös gemeint fordert sie Theresa gleich auch heraus mit kniffligen Fragen ! Wie sollen Diabetiker Insulin spritzen, wenn sie Sport treiben…? 

Gegenseitige Fähigkeiten beschnuppern war angesagt…wer macht es nun besser? -Wir geben noch keinem Tipp ab 😌


Beide Kandidatinnen tauschen sich aus, es wird gut sein – in Abu Dhabi schon jemanden zu kennen… unter den Kandidatinnen und Kandidaten . Am Nachmittag geht es wieder auf die lange Reise zurück in die Schweiz. Nachdem wir den Obstmarkt geplündert haben . Danke für die Gastfreundschaft im Südtirol an Patrizia, Christoph, Theresa, Bernadette ! Wir sehen die Meisten von Euch im Oktober! Pfiat enk – würden die Südtirolerinnen sagen😏

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s